Skip to content

Eintragsverfügung für das Bestandsverzeichnis der Gemeinde Großharthau

17/11/03

Bekanntmachung der Gemeinde Großharthau

zur Eintragsverfügung für das Bestandsverzeichnis der Gemeinde Großharthau

Mit Verfügungen des Landratsamtes Bautzen, Straßen- und Tiefbauamt, vom 30.05.2017 wurde der Eigentümerweg Nr. 1 „Schwarzer Weg“ (EW 1) in Großharthau (Weg an der Bahnlinie zwischen Seeligstadt und Großharthau) in zwei Abschnitte geteilt und aufgestuft.

 

  1. Aufgestuft zum öffentlichen Feld- und Waldweg (Widmungsbeschränkungen: forstwirtschaftlicher Verkehr, Anliegerverkehr, Rad- und Fußweg) wurde der 2,320 km lange westliche Abschnitt des Eigentümerweges Nr. 1 „Schwarzer Weg“ (EW 1 – Weg an der Bahnlinie zwischen Seeligstadt und Großharthau) auf den betroffenen Flurstücken mit der Nummer 957/1 der Gemarkung Seeligstadt, Flurstück mit der Nummer 1010/2 der Gemarkung Schmiedefeld und Flurstück mit der Nummer 510/2 (Teilfläche) der Gemarkung Großharthau.

    Der Abschnitt der Straße beginnt an der Kreuzung mit der K 7264 (Seeligstädter Straße) am Bahnübergang und endet an der Kreuzung mit der Ortsstraße Nr. 1 „Ringstraße“ in Nähe des Zugangs zum Haltepunkt Großharthau der Deutschen Bahn.
  1. Aufgestuft zur Ortsstraße wurde ein 0,334 km langer östliche Abschnitt des Eigentümerweges Nr. 1 „Schwarzer Weg“ auf den Flurstücken mit der Nummer 212a, 231 und 510/2 (Teilfläche) der Gemarkung Großharthau.

Der Abschnitt der Straße beginnt an der Kreuzung mit der Ortsstraße Nr. 1 „Ringstraße“ in Nähe des Zugangs zum Haltepunkt Großharthau der Deutschen Bahn und endet an der Kreuzung mit der Ortsstraße Nr. 2 „Siedlungsstraße“ in Höhe des Grundstückes Siedlungsstraße 1.

Die Gemeinde Großharthaubleibt in beiden Fällen Straßenbaulastträger.

Die Verfügungen der Umstufungen mit Rechtsbehelfsbelehrung und der dazugehörige Lageplan können ab dem Tag der ortsüblichen Bekanntmachung im Bauamt Zimmer 7, der Gemeindeverwaltung Großharthau Wesenitzweg 6, 01909 Großharthau, während der Dienststunden eingesehen werden. Die Eintragsverfügung gilt zwei Wochen nach dem Erscheinen der Bekanntmachung im Amtsblatt als bekannt gegeben.

Rechtsbehelfsbelehrung:

Gegen die Eintragsverfügung kann innerhalb eines Monats nach Ablauf der zweiwöchigen Niederlegungsfrist Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift bei der Gemeindeverwaltung Großharthau, Wesenitzweg 6, 01909 Großharthau, einzulegen.

                       

Krauße, Bürgermeister

Infobroschüre

Kontakt

Gemeindeverwaltung Großharthau
Wesenitzweg 6
01909 Großharthau

TEL: 035954 51 98 0
FAX: 035954 51 98 20

Mo, Di, Fr 9-12 Uhr;
Di 14-18 Uhr 
Do 9-12, 14-16 Uhr
Mi geschlossen

wenden Sie sich hier direkt an uns...