Skip to content

Widmung des Weges „Flügel IV“ in Seeligstadt

17/11/03

Bekanntmachung der Gemeinde Großharthau

zur Widmung des Weges „Flügel IV“ in Seeligstadt zum öffentlichen Feld- und Waldweg

Auf Grundlage des Beschlusses Nr. 79/9/2017 des Gemeinderates Großharthau vom 19.10.2017 wurde mit Widmungsverfügung der Gemeinde Großharthau vom 02.11.2017 die Widmung des Weges „Flügel IV“ in Seeligstadt zum öffentlichen Straße gemäß § 6 des Sächsischen Straßengesetzes verfügt.

Der Weg „Flügel IV“ verbindet in einer Länge von 1,609 km die Ortslage Seeligstadt mit dem Waldgebiet Massenei.

Von der Widmung ist das gemeindeeigene Flurstück Nr. 892 der Gemarkung

Seeligstadt betroffen.

Der Weg beginnt an der Straße „Am Mühlgraben“ Ortsstraße Nr. 38 zu Flurstück mit der Nummer 913/6 der Gemarkung Seeligstadt, Grundstück Am Mühlgraben 4 und 6 und verläuft in nördliche Richtung.

Der Weg endet an der Grundstücksgrenze zum Flurstück mit der Nummer 1025 der Gemarkung Seeligstadt.

Eine Ausfertigung der Widmungsverfügung mit Rechtsbehelfsbelehrung und einer planerischen Darstellung des gewidmeten Weges kann ab dem Tag der ortsüblichen Bekanntmachung im Bauamt der Gemeindeverwaltung Großharthau, Zimmer 7,

Wesenitzweg 6, 01909 Großharthau, vom 06.11.2017 bis zum 20.11.2017 während der Dienststunden eingesehen werden. Die Widmungsverfügung gilt zwei Wochen nach dem Erscheinen der Bekanntmachung im Amtsblatt als bekannt gegeben.

Rechtsbehelfsbelehrung:

Gegen die Widmungsverfügung kann innerhalb eines Monats nach Ablauf der zweiwöchigen Niederlegungsfrist Widerspruch erhoben werden. Der Widerspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift bei der Gemeindeverwaltung Großharthau,

Wesenitzweg 6, 01909 Großharthau, einzulegen.

 

Krauße, Bürgermeister

Infobroschüre

Kontakt

Gemeindeverwaltung Großharthau
Wesenitzweg 6
01909 Großharthau

TEL: 035954 51 98 0
FAX: 035954 51 98 20

Mo, Di, Fr 9-12 Uhr;
Di 14-18 Uhr 
Do 9-12, 14-16 Uhr
Mi geschlossen

wenden Sie sich hier direkt an uns...