Skip to content

Kontakt

 Logo

Schulförderverein der Grundschule Großharthau e.V.

fon: 035954 50804

E-mail senden          

Unterstützung

Jahresbericht 2015

Schulförderverein der Grundschule Großharthau e.V.
Schulstraße 9  01909 Großharthau

Großharthau, 23.01.2016

Jahresbericht 2015

Im fünften Jahr unseres Bestehens konnten wir das 24. Mitglied begrüßen.

Traditionell begann das Vereinsjahr 2015 mit dem Kegelabend im Januar.

Der in diesem Rahmen gezeigte Film vom Schulfest der Mittelschule von 1996 ermutigte uns, zum ersten Mal einen öffentlichen Schulstammtisch im November durchzuführen. Zu dieser Veranstaltung wurde dieser Film bei Essen und Trinken gezeigt und man kam über gemeinsame Erinnerungen ins Gespräch.

Mit einem selbst gekochten 3- Gänge Menü im März überraschten wir die Feuerwehrleute als Dankeschön für ihre bisherige, unkomplizierte und zuverlässige Unterstützung z. B. bei der Durchführung des Zirkusprojektes.

Vor Beginn der Sommerferien organisierten wir wieder einen Arbeitseinsatz mit fleißigen Eltern und Schülern, um den Schulhof und den Schulgarten in Ordnung zu bringen und Spielgeräten einen ersten neuen Anstrich zu verpassen.

Zum Flohmarkt, der in diesem Jahr mit und in der Feuerwehr durchgeführt wurde, hätten wir uns mehr Resonanz gewünscht. Dennoch waren die „Verkäufer“ mit der Resonanz soweit zufrieden.

Schließlich beteiligten wir uns mit der Waffelbäckerei und dem Verkauf von Schokoäpfeln wieder am Weihnachtsmarkt.

2015 konnten wir  die Schule auch wieder finanziell unterstützen. So übernahm der Verein wieder die Kosten für die Teilnahme der Schüler der Klassen 3 und 4 am Känguruwettbewerb,  die Anschaffung von neuen Metallbaukästen für den Werkunterricht, finanzierten das Sportmobil zum Kindertag und zwei Fernsehapparate mit DVD-Player und einen Radiorekorder für den Musikunterricht. Wir übernahmen wieder die Kosten für das Porto für das Paket für Uganda. Die Kinder der Grundschule bekamen als Lohn für ihren tollen Auftritt auf der Lebensart Messe in Großharthau 200 Euro, die für die Finanzierung des traditionellen weihnachtlichen Puppenspiels zum Jahresende genutzt wurden.

2015 konnten wir 297 Euro an Spenden einsammeln. Der Erlös durch die fortlaufende Altpapiersammlung von Veolia betrug im ganzen Jahr 76 Euro.

Einnahmen erzielten wir u. a. durch die Mitgliedsbeiträge, Erlöse zum Weihnachtsmarkt, Stammtisch  und Flohmarkt. Für das neue Jahr würden wir uns wünschen, dass sich mehr Mitglieder und/oder Eltern aktiv in die Vereinsaktivitäten einbringen.


Kathrin Baier-Gericke
Vorsitzende
Astrid Waldmann
Kassenwartin