Skip to content

48-h-Aktion 2018

Der Blick in die Zukunft ist ein Blick auf unsere Kinder:

48 Stunden Aktion 2018 ganz im Zeichen der kleinsten Einwohner in Großharthau und Frankenthal

Nicht alles passt in ein einziges Wochenende, was Jugendliche und junge Erwachsene sich für die diesjährige 48 Stunden Aktion auserkoren hatten. Trotzdem gehören sie mit drei Projekten zu den 93 landkreisweit aktiven Aktionsgruppen 2018. Denn der Wille und die Einsatzbereitschaft zählen, wenn es darum geht, den eigenen Heimatort zu beleben.

Der Pfingstmontag ganz im Sinne der Kinder bei der Großharthauer Jugendfeuerwehr

Das Kinderfest zu Pfingsten ist gesetzte Größe bei der Feuerwehr in Großharthau. Un dejedes jahr wird es von Familien und Kindern sehr gern angenommen.

Auch wenn das Fest nicht ganz das 48h-Wochenende getroffen hat, gehört die Jugend in den blau-roten Overalls ganz vorn in die Reihe der Dorfaktiven! Beweis ist das Jugendfeuerwehr-Treffen, welches am 9. Juni vom sogenannten Doku-Team besucht wurde. Gemeinsam mit Gruppen aus anderen Orten konnten die Kids ihr Können bei anspruchsvollen Teamaufgaben unter Beweis stellen. 

Engagement lässt sich eben nicht einfach in 48 Stunden zusammenfassen.

  

 

Kinder und ein traditionelles Fest für die Kleinen gab es auch wieder bei den Blauen Engeln in Frankenthal

Wenn man von Frankenthal redet, kommt man um die menschenverbindenden Aktionben und Veranstaltungen des Jugendclub-Teams nicht herum. Das ist fester Bestandteil im Dorfleben – nicht nur für Jugendliche und junge Erwachsenen, sondern eben für alle Einwohner. Kinder und Familien spielen in der Jahresplanung des Vereins eine besondere Rolle. So sind die winter-monatlichen RATiO.-Kidstreffs im Club und das Kinderfest (im Rahmen der 48 Stunden Aktion) seit vielen Jahren Tradition und Begegnungsmöglichkeit in einem.